Splotsch - Ordnung muss sein

 

Inhalt

Drei Wissenschaftler stoßen auf einen verseuchten Badesee. Dummerweise haben einige Badegäste ihre Farbe schon verändert. Doch es mutiert immer anders als man denkt. Die Wissenschaft versucht das schlimmste zu verhindern oder zu verursachen.   
 
Meinung zu der Mutiererei: 
 
Splotsch ist einer der eher unbekannteren Filme aus dem Amateursplatter-Bereich aus den Anfängen der 90ern. Das ganze beinhaltet auch, dass es für mich etwas schwer war, an diesen Film ran zu kommen, aber mit Hängen und Würgen klappt alles. Ja, die Geschichte dreht sich um drei Wissenschaftler im Kampf gegen Mutanten die eher wie zum Teil bunte Zombies aus sehen, was für mmich aber keinen Minuspunkt darstellt, ganz im Gegenteil, der wilde Mix aus Amateur, Splatter, Trash und Comedy hat dem Film einen feinen Schliff verliehen an dem ich durchaus meinen Spaß hatte. Bei manchen Passagen, fühlte ich mich an Filme von Exquisiter Müll erinnert, da manche Dialoge und Verhaltensmuster Ähnlichkeiten auf weisen! Einfach zum schreien! Positiv zum schreien, denn wer genau so einen etwas verstörenderen Humor hat wie ich, wird diesen Film lieben. Wer denkt dass die Effekte, nur billigend hingenommnen wurden, der täuscht sich, die Gore-Effekte stammen höchstwahrscheinlich aus der örtlichen Metzgerei und wurden auch gut in Szene gesetzt bei den Gore-Szenen. Ich meine, ich habe schon viele Amateurfilme mit verschiedenen Gore-Effekten gesehen, aber hier schaut dementsprechend alles etwas realistischer aus, wie mans eben nimmt! :D  
 
Es erschienen von diesem Film eines VHS im Eigenvertrieb von Ulrich Fleischer und eine DVD die bei "Splotsch" als Super-Sammlerausgabe erschienen ist, aber relativ schwer zu finden ist!
 
 

 

Nach oben